Recovery- Hürden Teil 3: Sportzwang

2020-11-07T16:04:49+01:00

Menschen bekommen positive Aufmerksamkeit, wenn sie abnehmen und negative, wenn sie zunehmen. Sie verhalten sich gemäß den gesellschaftlichen Standards diszipliniert- vorbildlich, wenn sie jeden Morgen um 5.30 Uhr auf ihre Joggingrunde gehen. Und Beides wird in der Regel kommentiert.

Recovery- Hürden Teil 3: Sportzwang2020-11-07T16:04:49+01:00

Recovery- Hürden Teil 2: Fear Food

2020-11-01T13:20:41+01:00

Habt Ihr ohne nachweisliche medizinische Notwendigkeit ganze Nahrungsmittelgruppen oder Inhaltsstoffe von Eurem Speiseplan verbannt, wie z.B. Kohlenhydrate, Gluten, Zucker u.a., weil Ihr davon überzeugt seid, dass sie Euch schaden?

Recovery- Hürden Teil 2: Fear Food2020-11-01T13:20:41+01:00

Recovery- Hürden Teil 1: Gewichtsphobie

2020-10-27T14:00:28+01:00

Egal, welche Essstörung, ob sie klinisch relevant ist oder „nur“ gestörtes Essverhalten dahintersteckt, die Angst vor Gewichtszunahme war für viele von Euch vermutlich der Starter Eurer ES und für 99 % ist es die schwierigste Hürde in Recovery.

Recovery- Hürden Teil 1: Gewichtsphobie2020-10-27T14:00:28+01:00

Aimovig bei chronischer Migräne

2020-10-18T15:05:36+02:00

Aimovig ist ein Segen für diejenigen, denen es gut hilft. Es ist schade, wenn es gar nicht hilft und es ist ein Fluch, wenn es gut wirkt aber noch besser nebenwirkt.

Aimovig bei chronischer Migräne2020-10-18T15:05:36+02:00

Let´s Talk About Sex

2020-09-08T13:39:42+02:00

A- Sexualität ist, genauso wie Autismus, ein Spektrum, das von nahe der Norm bis zum Extrem reichen kann.

Let´s Talk About Sex2020-09-08T13:39:42+02:00

Diplomatie und Autismus

2020-09-02T10:55:22+02:00

Wir Autisten gehen meist den direkten Weg, da uns die Voraussetzung für diplomatische Verhalten fehlt. Können wir es lernen?

Diplomatie und Autismus2020-09-02T10:55:22+02:00
Nach oben